Koalition Luftverkehr Umwelt und Gesundheit (KLUG)

 

Die KLUG setzt sich für eine Reduktion der durch den Luftverkehr verursachten Emissionen von Treibhausgasen, Luftschadstoffen und Lärm ein.

 

Dazu gehören auch die indirekt durch den Luftverkehr verursachten Emissionen, wie zum Beispiel Emissionen des durch Flughäfen generierten Strassenverkehrs. Bekämpft werden negative Auswirkungen auf Gesundheit, Umwelt, Wirtschaft und Raumplanung.

 

Viele Entscheide zur Entwicklung des Luftverkehrs in der Schweiz werden auf Bundesebene getroffen. Die Koalition bündelt lokale und nationale Kräfte um auf nationaler Ebene für die gemeinsamen Anliegen zu kämpfen.

 

 

Breite Unterstützung

Folgende Organisationen haben an der Gründungsversammlung teilgenommen:

  • Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz AefU
  • Association Climat Genève
  • ARAG Association des Riverains de l'Aéroport de Genève
  • ATCR-AIG Association transfrontalière des communes riveraines de l’aéroport internationale de Genève
  • Bürgerprotest Fluglärm Ost
  • CARPE Coordination régionale pour un aéroport urbain, respectueux de la population et de l’environnement
  • Dachverband Fluglärmschutz
  • Greenpeace
  • IG Zivilflugplatz Dübendorf NEIN
  • IGF - Alpenregion
  • Lärmliga Schweiz
  • Noe 21
  • Schutzverband der Bevölkerung um den Flughafen Basel Mülhausen
  • Schutzverband der Bevölkerung um den Flugplatz Emmen
  • Schutzverband der Bevölkerung um den Flughafen Zürich
  • Schweizerischer Schutzverband gegen Flugemissionen
  • VeFeF Vereinigung für erträglichen Fluglärm
  • VgF Vereinigung gegen Fluglärm
  • VCS Verkehrs-Club der Schweiz
  • WWF